letzte Änderung:

27.08.2017

Email

w.daehne@fv-nm.de

Willkommen auf der Homepage des

gegr. 1905

Laber- Aitel bei Oberweiling

Vereinsmitglied Karl Dietz hatte offenbar vor, an der Schwarzen Laber ein paar “versprengte” Forellen zu fangen. Auf seinen 3er, kupferfarbenen, Mepps verspürte er um 21:45 Uhr einen heftigen Biss. Nach einem tollen Drill kam dieser “Dickkopf” mit 50 cm Länge und ca. 4 Pfund zum Vorschein.
Mit der 10 Gramm-Rute und der 18er monofilen Schnur brauchte er zur Landung doch sehr viel Gefühl.