letzte Änderung:

21.05.2018

Email

w.daehne@fv-nm.de

Willkommen auf der Homepage des

gegr. 1905

”Schwarzach-Schlängler” zu Pfingsten

P1010751_mi
P1010749_mi

Zum ersten Mal nach drei Jahren fischte Johann Georg Schöls am 07.06.2014 wieder ein Mal gezielt auf Aale und wurde gleich von Petri Heil verwöhnt.

Bereits ca. 15 Minuten nach Angelbeginn fiel die in die Schnur eingehängte Glocke zu Boden und signalisierte den ersten Biss auf zwei Tauwürmer. Nach dem Anhieb kämpfte ein starker Aal kraftvoll in der Strömung, konnte aber letztlich dem massiven Gerät nichts entgegen setzen. .

Der dicke „Schlängler“ brachte das stattliche Gewicht von 1640 Gramm auf die Waage bei einer Länge von 92 cm. Die tolle Aalnacht wurde komplettiert durch drei weitere gute Aale von 75, 70 und 60 cm, die ebenfalls auf Tauwurm bissen.

Der genaue Fangplatz, der dem Petri - Jünger eben vor drei Jahren letztmals drei gute Aale zwischen 600 und 850 Gramm einbrachte, soll geheim bleiben, damit er vielleicht in zwei oder drei Jahren immer noch für einige kräftige Aale gut ist